Erfolgreich Präsentationen halten Teil 1

Vor einem Publikum zu stehen und eine Präsentation zu halten, ist für viele eine große Herausforderung. Die Gründe dafür können von unterschiedlicher Natur sein. Manche verspüren Angst bei dem Gedanken, vor einem Publikum zu stehen und nicht beachtet zu werden. Andere haben bedenken, dass das Publikum sich nicht dafür interessiert, was erzählt wird und wieder andere haben die Befürchtung, dass sie vor einer Menge anfangen, undeutlich zu sprechen. Um erfolgreich vor einer Gemeinschaft seine Leistung oder sein Produkt zu präsentieren, gibt es einige nützliche Hilfsmittel. Um die genannten Probleme zu verringern, ist eine gute Vorbereitung und das nötige Know-How in Bereichen der Kommunikation und der Selbstvermarktung notwendig. Im ersten Teil der Reihe „Erfolgreich Präsentationen halten“ handelt es sich um die Relevanz der richtigen Vorbereitung.

Vorab ist es wichtig zu wissen, vor welchem Publikum vorgetragen werden soll. Ist es eher ein bunt gemischt, welches aus Laien besteht, wie bei einer Messe oder in einer TV-Show, oder spricht man vor potentiellen Kunden, welche eher als Experten in dem Bereich zu betrachten sind? Ist die Ansprache vor einem engen Freundeskreis oder versucht man eine Wohngemeinde zu überzeugen? Eine Präsentation sollte immer entsprechend auf das Publikum abgestimmt sein, um möglichst viele zu überzeugen.

Grundsätzlich ist eine gute Vorbereitung immer notwendig, um erfolgreich zu sein. Es ist ausschlaggebend, den vorzutragenden Text dem Publikum anzupassen und vorab einzustudieren. Nützlich ist es ebenfalls einem ausgewählten Freundeskreis die Präsentation einmal vorzutragen. Mögliche Fragen sollten vorher überlegt und passende Antworten zurecht gelegt werden. Zusätzlich fühlt man sich sicherer, wenn alle wichtigen Hilfsmittel, wie beispielsweise ein Beamer oder ein Mikrofon funktionieren und bei Ausfall Alternativen vorhanden sind. Das allein hilft sehr, um gestärkt vor das Publikum zu treten und Sicherheit auszustrahlen. Nachweislich verändert sich dadurch sogar die Körpersprache, was unbewusst vom Publikum wahrgenommen und geschätzt wird. 

Ein weiterer hilfreicher Aspekt ist die Nutzung des 4-Mat Systems. Damit lässt sich die Struktur einer Rede so konzipieren, dass auf sämtliche Lerntypen eingegangen wird (Mehr dazu finden Sie hier: http://www.hannesrehbein.de/neues/2015/8/11/das-4-mat-system).

Ein Coaching kann Ihnen helfen das sichere Auftreten und gute Präsentieren zu trainieren, um Kunden zu generieren und sich Gehör zu verschaffen.

Weitere nützliche Informationen um erfolgreicher zu Präsentieren stellt Ihnen das Team von Rehbein personal coaching in den nächsten Blogeinträgen vor.