Tägliche Selbstreflexion

Selbstreflexion

Wenn wir von Selbstreflexion sprechen, geht es weniger darum, in den Spiegel zu schauen und darauf zu achten, ob die Kleidung gut sitzt oder der Gürtel zu den Schuhen passt. Es ist vielmehr ein Moment, indem sich die Zeit genommen wird, auf sein bisheriges Tun zurückzublicken. Was habe ich in dem letzten Jahr alles geschafft? Wie verhalte ich mich gegenüber meinen Kollegen und wie nehmen diese mich wahr? Habe ich meine gesetzten Ziele erreicht und wo möchte ich noch hin? Der heutige Artikel vermittelt Ihnen neue Denkanstöße zur Reflexion, was bisher gut funktioniert hat und in welchen Bereichen eine Verbesserung nötig ist.

Das Wichtigste bei der Selbstreflexion ist Ehrlichkeit und eine möglichst realistische Einschätzung über sich selbst. Es ist immer wieder zu beobachten, dass sich Personen gegenseitig etwas vorwerfen. Beispielsweise die Hausfrau, die zu Hause auf ihren Mann wartet und behauptet „du bist nur noch am Arbeiten und hast kaum noch Zeit für mich oder deine Kinder“. In den meisten Fällen wird ein solcher Vorwurf direkt abgestritten und als unwahr deklariert. Erst wenn ernsthaft drüber nachgedacht wird, wird realisiert, dass der eigene Arbeitstag inzwischen durchschnittlich 12 Stunden beansprucht und die letzten vier Fußballspiele des eigenen Kindes verpasst wurden. Solche rückblickenden Feststellungen können sehr erschreckend sein. Daher hilft eine realistische und objektive Sichtweise, um zukünftig eine positive Veränderung zu erzielen.

Um Fremd- und Selbstwahrnehmung in Einklang zu bringen, ist es hilfreich, sich immer wieder zu vor Augen zu führen, wie das eigene Leben bisher verlaufen ist. Nehmen Sie sich täglich am Abend einen Moment Zeit, um sich selber zu fragen, was Ihr heutiger größter Erfolg war. Dieser Erfolg muss nichts Großes sein, wie beispielsweise das Abschließen eines Projektes oder das Gründen einer Firma. Es sind die kleinen Dinge, die Sie Schritt für Schritt nach vorne bringen: „heute bin ich anstelle des Fahrstuhls, die Treppen gelaufen“, „ich habe meinem Kollegen nach einem alten Streit heute das erste mal wieder „Guten Morgen“ gesagt“, „ich habe pünktlich Feierabend gemacht“ „anstelle von einer Tafel Schokolade, habe ich heute nur eine halbe gegessen“. Selbst kleine und für andere vollkommen unwichtige Dinge können dazu beitragen, dass Sie täglich einen persönlichen Erfolg erleben. 

Zusätzlich hat die tägliche Selbstreflexion einige Vorteile. Sie hilft uns, jeden Tag als erfolgreich zu empfinden und alles bewusster wahrzunehmen. Wir merken jeden Tag eine Verbesserung. Das spiegelt sich auch in unserer Arbeitsfähigkeit wider, denn allgemein gilt: je besser wir uns fühlen, desto besser ist unsere Leistung! Des Weiteren merken wir einen kontinuierlichen Fortschritt beim Betrachten unserer gesetzten Ziele. Reflektieren Sie die Team- oder Projektarbeit, Ihre sportliche Leistung oder Ihr Zusammenleben in der Familie, um auch hier den Erfolg zu steigern.

Das Team von Rehbein personal coaching hofft, Ihnen einen interessanten Denkanstoß vermittelt zu haben und ist gerne bereit, Ihnen bei Ihrer persönlichen Reflexion zu helfen und Sie somit zu positiv zu fördern.