Das Belastungs- und Beanspruchungskonzept

Belastungs- und Beanspruchungskonzept

Jeder Mensch ist unterschiedlich belastbar. Das Belastungs- und Beanspruchungskonzept spiegelt bei einer Gruppe von Menschen eine individuelle Belastbarkeit bei einer gleichbleibenden Beanspruchung wider. Wer eine optimale Leistung erbringen möchte, kann durch dieses Konzept feststellen, welche Veränderungen der eigenen Arbeitsorganisation nötig sind, um fühlbar bessere Ergebnisse zu erzielen. Auch für Führungspositionen ist das Verständnis des Belastungs- und Beanspruchungskonzept ein wichtiger Bestandteil, um sowohl dauerhaft Gesund zu bleiben, als auch Mitarbeiter gesund zu führen.

Dieses Modell ist darauf ausgerichtet Fehlbeanspruchung zu vermeiden. Wolfgang Laurig hat eine Grafik erstellt, welche das Konzept einfach und deutlich veranschaulicht.  

Beanspruchungskonzept

Bild 1                                 

Ist die Beanspruchung sehr hoch, entsteht eine stärkere Belastung für Körper und Geist welches wiederum Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat. Nimmt die Beanspruchung nur langsam zu, bleibt die Belastung konstant, allerdings nehmen die eigenen Ressourcen Eigenschaften antiproportional ab. Dies kann unter anderem Auswirkungen auf das körperliche Wohlbefinden oder auf die eigene Leistung haben.

BEanspruchungskonzept

Bild 2

Es ist wichtig festzustellen in welchem Bereich die eigene Belastungsgrenze liegt, um Maßnahmen zu ergreifen und den eigenen Grenzwert nicht zu überschreiten. Eine Möglichkeit besteht darin, neue Arbeitsprozesse einzuläuten um Fähigkeiten zu stärken und zu fördern. Zusätzlich besteht die Option die Belastung zu reduzieren oder die Beanspruchung so optimal wie möglich zu halten. Des weiteren empfiehlt es sich einen gesunden Ausgleich zu schaffen oder Schulungen zur Förderung der persönlichen Kompetenz mit einzubeziehen.

Dies ist ein gute Möglichkeit neue Wege zu gehen, um Verluste der eigenen und personellen Kräfte und Fähigkeiten, sowie der Gesundheit, Leistung und des Wohlbefindens auf lange Sicht entgegenzuwirken. Das Wohlbefinden jedes einzelnen sollte an erster Stelle stehen, um als Unternehmen erfolgreich in eine gesunde Zukunft zu schauen.