Wie lernen Sie am besten?

Rehbein_7408.jpg

Das Neuro-Linguistische Programmieren (NLP) ist eine Technik, um Vorgänge im Gehirn mit Hilfe der Sprache auf systematische Art und Weise abzuändern. Dies kann hilfreich sein, um Menschen zu einem gesünderen Lebensweg zu bewegen und gewonnene Verhaltensänderungen aufrechtzuerhalten. Doch bevor einer Person verhelfen werden kann, neue Wege zu gehen, ist es von besonderer Bedeutung, zu verstehen, welche Denkmuster ein Mensch bevorzugt.
Der Mensch ist mit fünf Sinnen ausgestattet, wobei jeder Mensch bei der Informationsaufnahme einen Sinneskanal bevorzugt. In diesem Fall wird von unterschiedlichen Wahrnehmungstypen gesprochen. Am häufigsten werden hier die visuellen (sehen), auditiven (hören) und kinästhetischen (fühlen) Sinneseindrücke präferiert. Zusätzlich gibt es den olfaktorischen Sinneskanal für das Riechen und den gustatorischen für das Schmecken. 

Bereits vorgestellt wurde das Augenbewegungsmuster. Anhand dessen können beim Beobachten der Blickrichtung bevorzugte Sinneskanäle eines Menschen festgestellt werden. Außerdem lässt sich erkennen, ob jemand eine Situation konstruiert oder sich erinnert. An Erinnerungen lassen sich favorisierte Kanäle ausmachen. Wenn Sie versuchen, sich an Ihren Kindergarten zu erinnern, was kommt Ihnen als erstes in den Sinn? Ist es die Geräuschkulisse, der Geruch oder der Anblick des Gebäudes? An ersten Gedankengängen lassen sich Tendenzen zu Ihrem Wahrnehmungstypen bilden. Zusätzlich können die verschiedenen Typen durch spezifische Sprachmuster identifizieren. 

An folgenden Beispielen wird deutlich, welche Reize Sie am besten wahrnehmen. Denn Ihre Sprache verdeutlicht, auf welche Empfindungen Sie am intensivsten reagieren. Angenommen, fünf verschiedene Wahrnehmungstypen befinden sich in einem Prozess der Problembewältigung. Person A möchte „Licht in die Sache bringen“, Person B hat „eine leise Ahnung“ bezüglich einer Lösung, wohingegen Person C „einen bitteren Beigeschmack“ bemerkt sowie Person D findet, „die Sache stinke bis zum Himmel“. Person E „juckt es in den Fingern“, die Bearbeitung anzugehen. Nach kurzem Betrachten fällt die Zuordnung der Wahrnehmungstypen in diesen Redewendungen relativ leicht: Person A bevorzugt den visuellen Sinn, Person B den auditiven, bei Person C handelt es sich um den gustatorischen Typen, bei Person D um den olfaktorischen und Person E nimmt den kinästhetischen Sinn verstärkt wahr. 

Da die meisten Menschen visuelle, auditive und kinästhetische Empfindungenbevorzugen, werden diese im Folgenden ausschließlich betrachtet. Weitere Beispiele für mögliche Äußerungen dieser Personen wären: „da sehe ich ein Problem.“, „das hört sich nicht gut an“ oder „das fühlt sich nicht gut an“. Generell drücken alle Drei das gleiche aus, jedoch auf Ihre eigene präferierte Weise. Doch nicht nur die Formulierung der Sätze ist entscheidend. Die Wahrnehmungstypen unterscheiden sich ebenfalls durch Ihr Auftreten. Anders als visuelle Charaktere, die meistens hoch und schnell sprechen, artikulieren sich auditive Persönlichkeiten klar, ausdrucksstark und rhythmisch. Eine tiefe und langsame Sprechweise ist typisch für den kinästhetischen geprägten Menschen. 

Da Reize, die über den bevorzugten Sinneskanal aufgenommen werden, stärker wahrgenommen werden, fällt es leichter, sich an diese zu erinnern. Dementsprechend leiten sich von den Wahrnehmungstypen Lerntypen ab. Der visuelle Typ behält vor allem Gesehenes, d.h. er lernt über Lesen und braucht einen strukturierten Überblick. Auditiv beeinflusste Leute eignen sich am meisten über Gehörtes an und verfassen innere sowie äußere Dialoge. Als kinästhetischer Typ nehmen Sie Informationen am besten aktiv auf und indem Sie Dinge selbst in die Hand nehmen, denn Ihnen kehrt Gefühltes am besten ins Gedächtnis zurück. 

Insgesamt kann Ihnen das Erkennen des Wahrnehmungstypen Ihres Gegenübers zur Verbesserung der Kommunikation verhelfen sowie um zu erkennen, wie dieser Gedanken verarbeitet. Darüber hinaus hilft Ihnen dieses Wissen, Ihren eigenen Lernprozess zu optimieren. 

Bei weiterem Interesse bezüglich der Wahrnehmungstypen und NLP wenden Sie sich gerne an das Team von Rehbein personal coaching.


e-Book Neue Wege gehen

e-Book "Neue Wege gehen"

3 kostenlose Impulse für Körper, Geist und Seele

+ Die Kraft der Vision

+ Erfolgreich Ziele setzen

+ Die Grundlage der Veränderung

Name *
Name